Java.com

Download Hilfe

Druckversion

FAQ: Lizenzierung und Bereitstellung

Diese Seite enthält Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Bereitstellung der Java-Software und zur Java-Softwarelizenz.

Hinweis: Alle Antworten unterliegen den Bedingungen der Softwarelizenz. Diese Antworten dienen nicht dazu, die Sprache des Softwarelizenzvertrags zu ersetzen, zu ergänzen oder zu ändern:

Oracle OpenJDK ist unter GPLv2 und weiteren Lizenzen verfügbar
Oracle JDK-Lizenzvertrag
Lizenzvertrag für Java-Binärcode


Java-Bereitstellung

Benötige ich Java auf meinem Rechner? Welche Version und welche Lizenz sollte ich verwenden?

Wenn Sie VERBRAUCHER sind: Die meisten modernen Websites setzen nicht mehr voraus, dass Java auf den Systemen der Benutzer installiert ist. Moderne Anwendungen, die Java noch verwenden, stellen Java meist mit der Anwendung bereit, sodass dies nicht bereits auf dem Rechner installiert sein muss.

In den meisten Instanzen werden die von Ihnen ausgeführten Java-basierten Anwendungen separat von einem anderen Unternehmen als Oracle lizenziert (Spiele auf Ihrem PC werden beispielsweise wahrscheinlich von einem Spieleunternehmen entwickelt). Wenn eine Anwendung Java umfasst, können Sie eventuell nicht erkennen, dass es sich um eine Java-basierte Anwendung handelt. Wenn eine Anwendung voraussetzt, dass Sie eine Java-Kopie bereitstellen, wird dies in der Dokumentation der Anwendung unter den Anforderungen oder Voraussetzungen angegeben.

Für den Fall, dass Sie noch Anwendungen ausführen, für die Sie Java selbst aktualisieren müssen, haben Sie weiterhin Zugriff auf Oracle Java SE 8-Updates für den persönlichen Desktopgebrauch, bis mindestens Ende 2020. Oracle empfiehlt, dass Sie Ihren Anwendungsprovider fragen, wie die Anwendung nach diesem Datum unterstützt wird. Beachten Sie, dass Releases nach Java SE 8 nicht für Verbraucherdesktops gedacht sind.

Wenn Sie ENTWICKLER sind, empfiehlt Oracle, dass Sie die Roadmapinformationen für Java SE 8 und höher prüfen und geeignete Maßnahmen je nach Typ der Anwendung und Verteilungsmodell ergreifen. Für Java SE 9 und höher empfiehlt Oracle, dass Entwickler Java Runtime über Tools wie jlink und javapackager in ihre Anwendungen integrieren.

Wenn Sie im Auftrag eines UNTERNEHMENS handeln, empfiehlt Oracle, dass Sie die Roadmapinformationen für Java SE 8 und höher prüfen und Ihre zukünftigen Java-Supportanforderungen beurteilen, um zeitgerecht zu einem späteren kostenlosen Release zu migrieren oder gegebenenfalls ein Java SE-Abonnement abzuschließen.

ORACLE-KUNDEN, die zur Nutzung von Java SE als Teil eines anderen Oracle-Produkts lizenziert sind, haben auch nach 2019 Zugriff auf Oracle Java SE 8-Updates für diese Oracle-Produkte. Weitere Informationen dazu finden Sie in diesem My Oracle Support-(MOS-)Hinweis.

Weitere Informationen finden Sie auf den folgenden Sites:

Kann ich Java herunterladen und auf einen anderen Rechner kopieren?

Ja, Sie können Java auf einen Rechner herunterladen und auf einen anderen Rechner kopieren, vorausgesetzt, dass Ihnen beide Rechner gehören. Sie können auch Kopien zum internen Gebrauch innerhalb eines Unternehmens erstellen, vorausgesetzt, Sie halten die Bedingungen der jeweiligen Lizenz ein, unter der Sie Java heruntergeladen haben. Ab Java SE 11 bietet Oracle Java unter zwei Lizenzen an:

  1. Oracle OpenJDK 11: Benutzer können Oracle OpenJDK-Releases unter dem freizügigen GPLv2-Lizenzvertrag und den zugehörigen Lizenzen herunterladen.
  2. Oracle JDK 11: Benutzer können die Oracle JDK-Releases unter dem Oracle Technology Network-(OTN-)Lizenzvertrag für Oracle Java SE herunterladen.

Kann ich Java in ein Intranet stellen, damit andere Benutzer es herunterladen können?

Ja, Sie können Oracle Java-Releases in einem Intranet zum internen Gebrauch bereitstellen.

Kann ich Java mit meiner Software bereitstellen?

Sie können Oracle OpenJDK-Releases mit Ihrer Software bereitstellen, unter der Voraussetzung, dass Sie die Bedingungen des GPLv2-Lizenzvertrags und der zugehörigen Lizenzen einhalten. Informationen zur Weiterverteilung von Oracle JDK erhalten Sie von Oracle Sales.


Java-Lizenzen

Ändert sich die Lizenzvereinbarung mit jeder Version?

Obwohl die Lizenz sich nicht mit jedem Release ändert, kann sie sich zwischen zwei Releases ändern.

Prüfen Sie die aktuelle Lizenz, bevor Sie neue Versionen herunterladen.

Ab Java 11 stellt Oracle Java unter zwei verschiedenen lizenzierten Binärdistributionen bereit, zwischen denen Entwickler und Unternehmen wählen können:

  1. Oracle OpenJDK 11: Benutzer können die Oracle OpenJDK-Binärdatei unter dem freizügigen GPLv2-Lizenzvertrag und den zugehörigen Lizenzen herunterladen.
  2. Oracle JDK 11: Benutzer können die Oracle JDK-Binärdatei unter dem Oracle Technology Network-(OTN-)Lizenzvertrag für Oracle Java SE herunterladen. Unter der OTN-Lizenz können Sie Oracle JDK 11 kostenlos herunterladen, um Ihre Java SE-Anwendungen zu entwickeln, zu testen und zu demonstrieren sowie um Prototypen zu erstellen. Die Nutzung von Oracle JDK in der Production setzt eine kommerzielle Lizenz voraus.


ZUGEHÖRIGE INFORMATIONEN

 Java SE-Abonnementprogramm (für KOMMERZIELLE Benutzer):

Sprachauswahl | Info zu Java | Support | Entwickler
Datenschutz  | Nutzungsbedingungen | Marken | Haftungsausschluss

Oracle